Aktuelles

31 August 2019

C-Jugend: JSG Weidelsburg/Naumburg – JSG Warmetal 1:3 n.V. (1:1, 1:1, 1:1)


Pokalkracher in Ippinghausen mit fast Sensation! (Nachtrag vom Mi. 28.08.)

Kategorie:C-Jugend-Spielbericht 
Erstellt von: Andre

Bericht: Patrick Fülling

Aufstellung: Julian Rohrssen, Leon Mey, Jannis Franke, Thilo Schacht, Ivan Hannan, Raphael Wolf, Hannes Henkelmann, Jason Zart, Nico Rath

Eingewechselt: Felix Weltner, Jonas Jäschke, Moritz Bock, 14 Levi Jäschke

Tore: 0:1 Linus Flamme (16.), 1:1 Raphael Wolf (27.), 1:2 Linus Flamme (76.) 1:3 Lucas Rietze (78.)

 

In Ippinghausen empfingen unsere C-Junioren im Achtelfinale des Kreispokals die JSG Warmetal. Gegen die überwiegend mit Spielern des Jahrgangs 2005 besetzten Gäste war unsere Mannschaft klarer Außenseiter. Das Ziel die Partie so lange wie möglich offen zu gestalten, wurde bei Weitem übertroffen. Es sollte sich eine Pokalschlacht entwickeln, die erst in der zweiten Hälfte der Verlängerung ihre Entscheidung finden sollte.

Unser Nachwuchs konnte bis auf Lasse Strauß, der angeschlagen fehlte, auf alle Spieler im Kader zurückgreifen. Aus einer kompakten Grundordnung sollte nach Ballgewinn mit zügigen Konterspiel dem Gegner das Leben schwer gemacht werden. Dieser Matchplan ging voll auf. Die spielstarke Mannschaft von Frank Schnegelsberg fand nicht zu ihrem gewohnten Offensivspiel und versuchte häufig mit langen Bällen hinter unsere Abwehrreihe zu kommen. Doch diese Bälle landeten häufig im Toraus oder konnten von unserem Schlussmann Julian Rohrssen aufgenommen werden. Da unsere Verteidiger Leon Mey, Jannis Franke und Thilo Schacht einen ganz starken Tag hatten und die gegnerischer Stürmer nahezu komplett aus dem Spiel nahmen, konnte die JSG Warmetal insgesamt nur wenig Torgefahr ausstrahlen. Desto länger das Spiel dauerte umso mutiger wurde unsere Mannschaft im Spiel nach vorne und setzte immer wieder Nadelstiche. Die Gästeführung in der 16. Minute lag somit nicht in der Luft. Wenig überraschend, dass diese im Anschluss an eine Standardsituation fiel. Der beste Warmetaler war Linus Flamme und dieser drückte nach 16 Minuten eine scharf geschossene Ecke von Jonathan Gränzdörfer zum 0:1 über die Linie. Doch der Rückstand schockte unsere Mannschaft keineswegs. In der 22. Minute zwang ein Kopfball von Moritz Bock Gästetorwart Nico Kitta zu einer Glanzparade, der mit einer Hand den Ball an das Lattenkreuz lenkte. Zwei Minuten später verpasste unser Linksaußen Nico Rath den Ausgleich. In der 27. Minute gelang unserem Kapitän Raphael Wolf mit einem Freistoßhammer von der Strafraumgrenze der verdiente Ausgleichstreffer. In den Schlussminuten der ersten 35 Minuten besaßen Moritz Bock und Raphael Wolf sogar noch die Möglichkeit unsere Mannschaft in Führung zu schießen.

In den zweiten 35 Minuten neutralisierten sich beide Mannschaften und rieben sich in intensiven Zweikämpfen auf. Die größte Chance auf das vermeintliche Siegtor hatte Jason Zart in der 58. Minute. Freistehend vor Nico Kitta verfehlte Jason um wenige Zentimeter das 2:1. Die JSG Warmetal kam in den Schlussminuten der zweiten Halbzeit nochmals auf und suchte die Entscheidung. Doch unser Nachwuchs hielt dagegen und das 1:1 bis zum Schlusspfiff der regulären Spielzeit. In der Verlängerung über zwei mal fünf Minuten diktierten die Gäste das Spielgeschehen. Unserer Mannschaft war der Kräfteverschleiß anzumerken. Blieb die erste Hälfte der Verlängerung noch torlos, konnten die Gäste direkt nach Anpfiff der zweiten Hälfte der Verlängerung in Führung gehen. Linus Flamme wurde freigespielt und ließ Julian Rohrssen keine Chance. 1:2 in der 76. Minute. Nur 2 Minuten später traf Lucas Rietze nach einer Ecke von Phil Schnegelsberg zum 1:3 Endstand.

 

Am Ende ging unserer Mannschaft ein wenig die Luft aus um für eine Pokalsensation zu sorgen. Doch dieses Spiel sollte der Maßstab auch für den Spielbetrieb in der Kreisliga sein.

Meisterschaft

Spielgemeinschaft:
- FC Altenstädt
- TSV Ippinghausen
- TSV Bründersen
- TSV Naumburg

Kontakt:
admin[at]jsg-weidelsburg.de


Werbung