Aktuelles

24 September 2018

A-Jugend: JSG Calden/Grebenstein/ Udenhausen/Hombressen II - JSG Weidelsburg/Naumburg 2-1 (2-0)


Starke Leistung troz vieler Ausfälle!

Kategorie:A-Jugend-Spielbericht 
Erstellt von: Andre

Neben den Langzeitverletzten Felix Walter, Andre Henning und Sven Rewald mussten die Gäste an dem Tag zwei weitere Leistungsträger mit Adrian Engelke (Sprunggelenkverletzung) und Ben Ungeheuer (Krank) ersetzen. Dazu fehlten weitere Ergänzungsspieler. So ging das Team gerade mal mit 12 Spielern ins Spiel. Und zusätzlich mussten wieder einige Positionen umbesetzt werden.

Der Spielverlauf ist eigentlich schnell erzählt. Denn ein Augenschmaus war das Spiel nicht. Die Gäste versuchten sich in der ersten Halbzeit erst einmal zu finden. Deswegen Torchancen Mangelware. Auf der Gegenseite ein besser eingespieltes und personell älteres Team welches sich in der ersten Halbzeit auch mehr Chancen erarbeitete. Leider stand Luca Grete beim 1-0 in stark abseitsverdächtiger Position und das 2-0 war ein sehr strittiger Elfmeter. Aber hier kein Vorwurf an den Schiedsrichter beide Situationen waren für den Schiedsrichter auf die Schnelle schwer zu entscheiden. Ausserdem leitete er die äußerst faire Begegnung über 90 Minuten sehr gut.

Zweite Halbzeit wurden die vereinigten aus Weidelsburg/Naumburg immer stärker. Leider viel der Anschlußtrefffer zu spät.


Fazit: Trainer Oliver Kanics: Die personelle Situation hat etwas Gutes. Jetzt rücken die Spieler in den Focus, die in einer Mannschaft keine große Rolle spielen und ich finde das mehr als gut, da wir auch eine soziale Aufgabe haben.

Meine Mannschaft ist super aufgetreten, hat nie die Köpfe hängen lassen, hat sich während des Spiels immer weiter entwickelt. Jeder hat alles gegeben.

 

1-0 Luca Grete 22.

2-0 Luca Grete 35. Foulelfmeter

2-1 Tom Ress 90.

Meisterschaft

Spielgemeinschaft:
- FC Altenstädt
- TSV Ippinghausen
- TSV Bründersen
- TSV Naumburg

Kontakt:
admin[at]jsg-weidelsburg.de


Werbung