Aktuelles

06 Oktober 2017

B-Jugend: JSG Weidelsburg/Naumburg - JSG Espenau/Holzhausen 7-1 (3-0)


B-Jugend einfach nicht zu bremsen.

Kategorie:B-Jugend-Spielbericht 
Erstellt von: Andre

Ein einseitiges Spitzenspiel, hier spielte der erste gegen den zweiten, sahen die Zuschauer in Altenstädt.  Von Anfang an ging der Gastgeber mit voller Konzentration und Tempokombinationsfussball zu werke. Es hätten nur mehr Tore sein können. Anfang der zweiten Halbzeit machte nun Espenau/Holzhausen mächtig Dampf und drängte auf den Anschlusstreffer. Doch die Versuche blieben letztendlich in der gut stehenden Defensive immer wieder hängen. In dieser Drangphase viel die Entscheidung mit dem Tor des Tages. Alexander Henning lief mit höchstem Tempo mit dem Ball am Fuß durchs Mittelfeld und zog aus über 20 Metern mit dem schwachen linken Fuß ab. Der Ball schlug unter die Latte zum 4-0 ein. Und jetzt passierte das, was dieses Team auszeichnet. Anstatt das 4-0 zu verwalten ging es jetzt richtig los. Der Wiederstand der Gäste war nun gebrochen.

Erbarmungslos nutzte der Gastgeber diese Schwäche aus und schaltete noch mal einen Gang höher.

Am Ende siegte die JSG Weidelsburg/Naumburg auch in dieser Höhe völlig verdient gegen völlig überforderte Gäste. Die zahlreichen Zuschauer bekamen von der Heimmannschaft ein Fußballfestival auf  guten Gruppenliganiveau geboten. Tempokombinationsfussbal zum Zunge schnalzen.


Fazit: Ich möchte heute zwei Spieler herausheben, die für ihre Verhältnisse überragend gespielt haben. Einmal Ole Schneider und Alexander Briel. An alle im Team: drei lange harte Jahre mit viel Arbeit liegen hinter uns. Weiter so Jungs.

1-0 Andre Henning            (14.)

2-0 Mathis Gränzdörfer     (16.)

3-0 Andre Henning            (32.)

4-0 Alexander Henning      (64.)

5-0 Mathis Gränzdörfer    (66.)

6-0 Mathis Gränzdörfer     (68.)

7-0 Andre Henning            (72.)

7-1  David Sandrock (78.)  FE

 

Bericht: Oliver Kanics